zurück zur Übersicht

Endlich wieder Sommerfest des THW Ortsverbandes Laufenburg

Der Ortverband des THW lud ein und viele, viele kamen. Eigentlich war die Freude beim THW Ortsbeauftragten Tobias Roming groß, endlich nach der Pandemiezeit wieder ein Sommerfest mit Fahrzeugweihe ausrichten zu können. Doch Covid machte ihm ein Strich durch die Rechnung, sein Stellvertreter Thomas Döbele musste kurzfristig einspringen und die Moderation der Veranstaltung übernehmen. Zahlreich waren sie gekommen und wurden von Thomas durch das Programm geführt. Begrüßung der Gäste, Schlüsselübergabe, Ehrungen und Grußworte und nicht zuletzt ein Buffet mit köstlichen Salaten, die von den Frauen der Helfer und den Helfern gespendet wurden und mit leckerem Braten, der von Meik Sautermeister in der THW Küche vorbereitet worden war. Herzlichen Dank auch dafür.

Begrüßt wurden herzlich:

Frau Staatssekretärin des Bundesministeriums für Inneres und Heimat Frau Rita Schwarzelühr-Sutter quasi als oberste “Chefin“ der Mutterbehörde des THW. Der Stellvertreter des Bürgermeisters von Laufenburg Robert Terbeck, der Bürgermeister Stellvertreter aus St. Blasien Herr Andreas Fritz. Als Vertreter der „Blaulicht Organisationen“ kamen der Stv. Kreisbrandmeister und Kommandant der FFW Bad Säckingen Herr Tobias Förster, der Kommandant der FFW Laufenburg Herr Markus Rebholz, der stv. Kdt. der FFW Albbruck Herr Marco Kusserow.

Von der „Schwesterbehörde“ der Polizei kam Herr Hauptkommissar Heiko Dobler und von der Polizei Laufenburg Herr Deckhofer.  Den DRK Ortsverein Luttingen vertrat der Vorsitzende Herr Christian Baier. Schließlich Herr Präsident Romuald Brehm vom Aargauischen Zivilschutz Verband. Vom THW selbst kamen der Vorsitzende des Unterstützungsvereins Herr Franz Rückli, der Leiter der Regionalstelle in Villingen-Schwenningen Herr Markus Woywod und der Ortsbeauftragte den THW Waldshut-Tiengen Herrn Christian Hipp.

Und natürlich waren viele Helfer und ehemaligen Helfer des THW Ortsverbandes Laufenburg erschienen, von denen nicht wenige später noch geehrt werden sollten.

Alle wurden vom stv. Ortsbeauftragten Thomas Döbele sehr herzlich begrüßt. Gleichzeitig wünschte er dem erkrankten Tobias Roming eine gute und baldige Genesung.

Doch zunächst sollte Pfarrer Klaus Fietz die neuen Fahrzeuge und Maschinen des THW Laufenburg weihen. Pfarrer Klaus Fietz würdigte den manchmal sogar lebensgefährlichen Einsatz der THW-Helfer, der bisweilen blitzschnell mit Leib und Seele erfolgen muss. Die Tätigkeit der Helfer ist nicht nur physisch sondern auch psychisch aufreibend. Für eine stets glückliche Rückkehr aus den Einsätzen bat er im Gebet um Gottes Segen. Herr Pfarrer Klaus Fietz weihte die neuen Fahrzeuge, den 13 t Radlader, den Mehrzweckgerätewagen (MZGW) und den kombinierten Drucklufterzeuger mit Generator bevor er schwungvoll durch die Reihen der Helfer und Gäste ging, um auch sie alle zu segnen.

vorheriges BildLoadinggrößere Version anzeigen
Nächstes Bild